Optimiert auf Moz.-FFox | 1680 x 1050px | Bitte JavaScript zulassen!  



(Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr!)


REPUBLIK ALBANIEN
Republika e Shqipërisë

Hauptstadt: Tirana
Landesfläche: 28.748 km²
Landesvorwahl: 00355
Nationalfeiertag: 28.November
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Albanisch, Toskisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: AL
Kfz-Kennzeichen: Republik Albanien, Albania, Shqiperia
Domain: .al
Währung (ISO): Albanischer Lek (ALL)
  • Polizei: 19
    Rettungsdienst: 17
    Feuerwehr: 18
  • Reisepaß für Aufenthalt bis 90 Tage!
  • Über 30 Tage Aufenthalt: Vorher beim Grenz- und Migrationsdirektorat anmelden!
  • Visum für Aufenthalt über 90 Tage!
  • Ein 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültiger Reisepaß
  • Internationaler Führerschein
  • Grüne Versicherungskarte!
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Für Minderjährige ohne ihre Eltern empfiehlt es sich, eine in Englisch oder Albanisch ausgestellte und notariell beglaubigte Bestätigung der Erziehungsberechtigten mitzuführen, dass die Minderjährigen zusammen mit anderen Erwachsenen reisen.
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • INTERBUS-Fahrtenblatt (bzw. ASOR-, wenn auf der Tour auch ein ASOR-Vertragspartner durchfahren wird)
  • Zusätzliche Fahrgastliste
  • Grundsätzlich ist auch die Ein- und Ausreise mit Personalausweis möglich. Von dieser Möglichkeit wird jedoch abgeraten, da regelmäßig entweder bei der Ein- oder bei der Ausreise Probleme auftreten(gemacht werden).
  • Deutsche Krankenversicherungen gelten in Albanien nicht! Eine private Zusatzversicherung mit Rücktransport sollte unbedingt abgeschlossen werden. Die medizinische Versorgung in Albanien ist relativ schlecht. Benötigte Medikament in ausreichender Menge und eine gut bestückte Reiseapotheke sollten mitgeführt werden.
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 0049 89 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Poliomyelitis überprüfen und gegebenenfalls aufgefrischen!
  • An den Grenzübergängen werden Ein- und Ausreisegebühren von jeweils 10 € verlangt. Zusätzlich zahlt man für ein Kfz 1,-- € pro Tag. Es wird empfohlen, die Gebühren gleich bei Einreise für den kompletten Zeitraum zu bezahlen.
Bilder zum Vergrößern anklicken!

Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

FÜRSTENTUM ANDORRA
Principat d’Andorra


Quelle: http://www.flags.de

Hauptstadt: Andorra la Vella
Landesfläche: 468 km²
Landesvorwahl: 00376
Nationalfeiertag: 08. September
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Katalanisch, Spanisch, Französisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: AND
Kfz-Kennzeichen: Fürstentum Andorra, Principality of Andorra, Principat d’Andorra
Domain: .ad
Währung (ISO): Euro (EUR)= 100 Cent /nicht an der Europäischen Währungsunion beteiligt


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

REPUBLIK ÖSTERREICH

Hauptstadt: Wien
Landesfläche: 83.858 km²
Landesvorwahl: 0043
Nationalfeiertag: 26.Oktober
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Deutsch, Slowenisch, Kroatisch, Ungarisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: A
Kfz-Kennzeichen: Österreich, Austria
Domain: .at
Währung (ISO): Euro (EUR)= 100 Cent


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

KÖNIGREICH BELGIEN
KONINKRIJK BELGIË
ROYAUME BELGIQUE

Hauptstadt: Brüssel
Landesfläche: 30.510 km²
Landesvorwahl: 0032
Nationalfeiertag: 21. Juli
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Flämisch, Französisch, Deutsch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: B
Kfz-Kennzeichen: Belgien, Belgium, België, Belgique
Domain: .be
Währung (ISO): Euro (EUR)= 100 Cent
  • Polizei: 101
    Feuerwehr und Rettungsdienst: 100
    Europäische Notrufnummer (über Handy): 112
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Es kann aber auch in der Sprache des Ziellandes ausgefertigt werden, da die Formularfelder genormt sind. Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • EU-Fahrtenheft nicht vergessen auszufüllen! (mind. 400€ Bußgeld!)
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Die EU-Karte "European Health Insurance Card (EHIC)" ist seit 1. Juni 2004 gültig und ersetzt den Auslandskrankenschein (E 111)! Der Abschluss einer privaten Auslands-Krankenversicherung und einer Rückholversicherung ist trotzdem sinnvoll!
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 004989 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Zum Freihalten des Fluchtweges im Reisebus, ist es verboten die Sitze während der Fahrt in den Mittelgang auszufahren!
  • Anschnallpflicht für Fahrgäste. Für den Fahrer ist dies nicht zwingend notwendig.(?) Bei Fahrten ohne Fahrgäste, muß der Fahrer allerdings angeschnallt sein. (Admin: Merkwürdige Regelung!?)
  • Sicherheitsabstand auf Brücken für Fahrzeuge über 7,5t ≥ 15m!
  • Generelle Vorfahrt für Straßenbahnen!
  • Auf baulich über einmündende Straßen weitergebauten Gehwegen, haben die Fußgänger den Vorrang! (Ähnlich dem Fußgänger-Schutzweg)
  • Generelles Rauchverbot in Bussen. Bußgelder von 50 bis 1000 € sind fällig.
  • Seit 01. Juni 2009 besteht Mitführungspflicht für Warnwesten!
  • Vorfahrt: "Rechts vor Links", auch im Kreisverkehr.
  • Bei Nässe gilt für Busse und LKWs über 7,5 t Überholverbot auf Autobahnen. Fahrzeuge über 3,5t dürfen bei dreispurigen Straßen die linke Spur nicht befahren.
  • "Bordstein mit gelber Linie" heißt Parkverbot! Max. Parkdauer für Busse in Wohngegenden: Acht Stunden!
  • Alle Busse müssen zwei Feuerlöscher mitführen!


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

REPUBLIK BULGARIEN
Република България

Hauptstadt: Sofia
Landesfläche: 110.910 km²
Landesvorwahl: 00359
Nationalfeiertag: 3. März
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Bulgarisch
Zeitzone: MEZ/MESZ+1
Kfz-Landeskennung: BG
Kfz-Kennzeichen: Bulgarien (Bulgaria)
Domain: .bg
Währung (ISO): Lev (BGL)= 100 Stotinki
  • Rettungsdienst: 150
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Es kann aber auch in der Sprache des Ziellandes ausgefertigt werden, da die Formularfelder genormt sind. Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • In Bulgarien ist eine Impfung gegen Typhus vorgeschrieben. Weiterhin werden Impfungen gegen Hepatitis A empfohlen. Auskünfte erteilen die örtlich zuständigen Gesundheitsämter. Achtet auf Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes!
  • Am 1. April 2004 ersetzte ein Vignettensystem die Autobahngebühren. Die Vignette ist im gesamten nationalen Straßennetz, mit Ausnahme von städtischen Straßen in aufgebauten Bereichen, obligatorisch. Achtung: Seit 01.01.2011 muß der erste Teil vor dem Aufkleben auf die Scheibe, auf der dafür vorgesehenen Stelle(Klebeseite) mit der Kennzeichennummer versehen werden. Der zweite Teil der Vignette ist aufzubewahren. Beide Teile müssen bei einer eventuellen Kontrolle vorgezeigt werden! Sonst wirds teuer!
  • Ganzjährig muss auch am Tag mit Licht gefahren werden!
  • Wer sich im Kreisverkehr befindet hat hier Vorfahrt! Ansonsten gilt: Rechts vor Links!
  • Grüne Versicherungskarte und die beglaubigte Kopie der EU-Gemeinschaftslizenz.
  • EU-Fahrtenblatt
  • Mitführungspflicht für Feuerlöscher!
  • Die Verkehrspolizei ist verpflichtet, refelktierende Sicherheitswesten, sowie einen Dienstausweis mit Lichbild und Angabe der Einheit mit sich zu führen.
  • Geldstrafen sind grundsätzlich nie direkt an Polizei zu zahlen. Einfache Vergehen werden im Pass vermerkt und bei Ausreise am Grenzübergang bezahlt. Wer also Bar kassieren will, kassiert in die eigene Tasche!


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

BOSNIEN UND HERZEGOWINA
BOSNA I HERCEGOVINA
Босна и Херцеговина

Flagge bis 1998
Bosnien und Herzegovina
Seit 1998

Quelle: http://www.flags.de

Hauptstadt: Sarajevo
Landesfläche: 51.129 km²
Landesvorwahl: 00387
Nationalfeiertag: 1. März
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Bosnisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: BiH
Kfz-Kennzeichen: Bosnien und Herzegowina (Bosnia i Herzegovina)
Domain: .ba
Währung (ISO): Mark (BAM)= 100 Feninga


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT
Confoederatio Helvetica (CH)(lat.)

Hauptstadt: Bern
Landesfläche: 41.290 km²
Landesvorwahl: 0041
Nationalfeiertag: 1. August
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Zeitzone: MEZ
Kfz-Landeskennung: CH
Kfz-Kennzeichen: Schweiz (Conföderatio Helvetica)
Domain: .ch
Währung (ISO): Schweizer Franc(CHF/SFr.) = 100 Rappen(Rp.)
  • Polizei: 117
    Feuerwehr: 118
    Notarzt: 114
  • Sperrungen am Gotthardpaß- und Straßentunnel
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen!
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Aktuelle Verkehrsmeldungen, Europa!.
  • Die "pauschale Schwerverkehrsabgabe" beträgt derzeit für Reisebusse > 3,5t - 8,5t = 110,00 CHF(etwa 67,00 €), -18t = 165,00 CHF(etwa 110,45€), >18t = 220,00 CHF(etwa 133,90€)
    In diesem Merkblatt ist alles wichtige zum Thema Schwerverkehrsabgabe aufgeführt.
  • Für die Schweiz ist ein sog. Auslandskrankenschein (Vordruck E111) der jeweiligen Krankenkasse erforderlich. Die "European Health Insurance Card (EHIC)" hat hier keine Gültigkeit.
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 004989 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Bei Einreise in die Schweiz sind Reisebus-Vorräte im Umfang eines Tagesbedarfs aller Reisenden zollfrei.
  • Aktuelle Verkehrsinfos Schweiz!
  • Für Busse und andere Fahrzeuge über 2,30 m Breite sind folgende Strecken gesperrt!
    KantonAbschnitt
    BE-JUGorges du Pichoux
    AG-SOErlinsbach - Saalhöhe – Kienberg
    AG-BLRheinfelden – Magden - Buus – Gelterkinden
    UR-GLBürglen Brügg - Klausen – Linthal
    GRSan Bernardino – Mesocco
    GRSt. Maria - Umbrail – Landesgrenze ( I )
    VS-URGletsch - Furka - Realp
    VSGampel - Goppenstein
    VSOrsières – Champex
    FRJaun - Kantonsgrenze FR/BE
    GRChur – Arosa
    GRSplügenpass
    TICamedo - Intragna - Ponte Brolla
    TISt. Gotthardpass - Motto Bartola (Tremola/Nebenstraße)

  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Kinder bis 7 Jahre: nur mit ECE-geprüften Kinderrückhaltevorrichtungen!
  • Kinder von 7 bis 12 Jahren: Anschnallpflicht!
  • Mindestabstand für Reisebusse und LKW's = ≥ 100 m!
  • Ganzjähriges Fahren mit Licht am Tage! (Tagfahrlicht wird akzeptiert / aber Achtung: Im Tunnel ist Licht rundum vorgeschrieben, das ist bei Tagfahrlicht nicht der Fall!)
  • Die Schweiz ist dem "Schengen-Abkommen" beigetreten. Seit dem 12.12.08 sind die Grenzkontrollen an den Schweizer Grenzen weggefallen. Reisende müssen aber weiterhin die erforderlichen Reisedokumente (Pass oder Personalausweis) mitführen!
  • Für Handyverbot, Warnwesten, Vorfahrtsregeln, Winterausrüstung und Gurtpflicht sind die deutschen Regeln übertragbar!
  • In der Schweiz hat der Kreisverkehr Vorfahrt!
  • Vom 1. Nov bis 30. April besteht Nutzungspflicht für Winterreifen!
  • Anhänger dürfen ein Gewicht von 3,5t Gesamtgewicht nicht überschreiten!


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

Česká republika
TSCHECHISCHE REPUBLIK

Seit 1993 'Tschechische Republik'
Hauptstadt: Prag
Landesfläche: 78.866 km²
Landesvorwahl: 00420
Nationalfeiertag: 28. Oktober
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Tschechisch, Slowakisch
Zeitzone: MEZ
Kfz-Landeskennung: CZ
Kfz-Kennzeichen: Tschechische Republik
Domain: .cz
Währung (ISO): tschechische Krone(CZK) = 100 Haléřů (Heller)


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
Hauptstadt: Berlin
Landesfläche: 357.021 km²
Landesvorwahl: 0049
Nationalfeiertag: 3. Oktober
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Deutsch, Sorbisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: D
Kfz-Kennzeichen: Deutschland (Germany, Almande)
Domain: .de
Währung (ISO): Euro / €(EUR) = 100 Cent(ct)


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

KÖNIGREICH DÄNEMARK
Kongeriget Danmark
Hauptstadt: Kopenhagen
Landesfläche: 43.094 km²
Landesvorwahl: 0045
Nationalfeiertag: 5. Juni
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Dänisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: DK
Kfz-Kennzeichen: Dänemark, Danmark
Domain: .dk
Währung (ISO): Dänische Krone(DKK) = 100 Öre


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

ARABISCHE REPUBLIK ÄGYPTEN
جمهوريّة مصرالعربيّة



Quelle: http://www.flags.de

Hauptstadt: Kairo
Landesfläche: 1.001.450 km²
Landesvorwahl: 0020
Nationalfeiertag: 23. Juli
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Arabisch
Zeitzone: MEZ+1 (UTC+2)
Kfz-Landeskennung: ET
Kfz-Kennzeichen: Arabische Republik Ägypten, Dschumhūriyyat Misr al-ʿarabiyya, ‏اللغة العربية‎
Domain: .eg
Währung (ISO): 1 Ägyptisches Pfund (EGP) = 100 Piaster
  • Polizei: 122
    Tourist-Polizei: 126 Notarzt: 123
    Feurewehr: 125
  • Ägypten befindet sich derzeit in einer instabilen politischen Lage, es kann jederzeit zu gewalttätigen Ausschreitungen kommen! Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland rät dringend dazu, alle Gebiete mit Außnahme von Kairo, Assuan, Luxor sowie den touristischen Arealen am Roten Meer zu meiden! Die Ausgangssperren sind unbedingt einzuhalten und größere Menschenansammlungen zu meiden! Der Tahrir-Platz in Kairo ist ebenfalls unbedingt weiträumig zu meiden!
  • Auch wenn Ägypten wieder einmal sicherer sein sollte, wird das Formblatt für arbeitsfreie Tage weiterhin nicht wirklich verlangt werden, allerdings in den Transitländern auf Hin- und Rückfahrt ist es nach wie vor aktuell! Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Eine Haltervollmacht/arabisch (ET , ) wird in Ägypten in Verbindung mit dem "Carnet de Passages" gebraucht!
  • Unbedingt die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes beachten!
  • Die medizinischen Hinweise des Auswärtigen Amtes sollten besonders wegen dem "Fluch des Pharaos" beachten. So werden die Magen- und Darmerkrankungen genannt, derer man sich bei nachlässiger Hygiene sicher sein kann.
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Alle Genehmigungen müssen bei Ein- und Ausreise vom Zoll abgestempelt werden.
  • Zur Einreise wird im Normalfall ein Reisepass benötigt, der noch mindestens 6 Monate lang gültig sein muss. Gleiches gilt für den Personalausweis, nur muß man hier noch ein Paßbild von zu Hause mitführen(also sehr umständlich), für die Einreisekarte.
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Visumpflicht! Am besten in Deutschland schon beantragen.
  • Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist bis 1.000,- EGP ohne Deklarierung möglich, bei Fremdwährung unbegrenzt.
  • Arzneimittel in der nur für den persönlichen Bedarf angemessenen Menge mitführen!
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 0049 89 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!) oder ADAC-Notrufzentrale in Deutschland: Durchwahl-Nr.: 00 49 89/22 22 22
  • Das Trinken von Leitungswasser ist riskant. Auf Eiswürfel in Getränken verzichten.
  • Die medizinische Versorgung ist besonders auf dem Land sehr schlecht und mit Deutschland nicht zu vergleichen. Der Abschluss einer privaten Auslands-Krankenversicherung und einer Rückholversicherung ist sehr angebracht!
  • Grüne Versicherungskarte wird grundsätzlich nicht anerkannt. Abschluss einer obligatorischen Haftpflichtversicherung am Grenzübergang oder bei Tour Insure. www.tourinsure.de in Hamburg. Telefon (040) 25 17 21 50, Fax (040) 25 17 21 21, Mail: Service@TourInsure.de
  • Der Internationalen Führerschein und der Internationale Zulassungsschein wird benötigt. Bitte beachtet, dass der Internationale Führerschein nur in Verbindung mit dem Nationalen gültig ist. Der Inhaber muss mindestens 21 Jahre alt sein und den Führerschein schon mindestens 1 Jahr haben.
  • Für Kraftfahrzeuge aller Art ist ein "Carnet de Passages" erforderlich, ausgestellt auf den Fahrer. Sollte dieser nicht der Fahrzeugeigentümer sein, muss er eine Vollmacht vorweisen können. Das "Carnet de Passages" ist beim ADAC, der IHK oder an der Grenze erhältlich.
  • Das "Carnet de Passages" darf maximal 6 Monate, jedoch nur bis zum Ablauf des Visums genutzt werden. Wichtig ist, dass alle Angaben im Carnet, Fahrzeugschein und Führerschein identisch sind, da es sonst Schwierigkeiten mit dem ägyptischen Zoll geben kann.
  • Das Fahrzeug wird in den Reisepass eingetragen. Ihr erhaltet ägyptische Kfz-Kennzeichen, die auf Eure Kennzeichen geschraubt werden. Klärt bereits bei der Einreise die Rückgabe der Nummernschilder mit der Zollbehörde, wenn Ihr an einem anderen Grenzübergang ausreisen möchtet.
  • Bei einem Unfall ist immer die Polizei zu holen. Unterschreibt ein Unfallprotokoll nie ohne verlässliche Übersetzung.
  • Fahrt an Polizei- und Militärkontrollen langsam heran; haltet an bzw. fahrt nur auf Zeichen weiter.
  • Die Polizei ist berechtigt Strafen an Ort und Stelle zu kassieren.
  • Es darf nur mit Freisprechanlage telefoniert werden.
  • 0,0 Promillegrenze
  • Anlegepflicht für Sicherheitsgurte
  • Einige Straßen sind Mautpflichtig.
  • Es wird empfohlen, mit Licht zu fahren, auch wenn das Ägypter nicht mal nachts tun. Nachtfahrten sind daher zu unterlassen.
  • Achtung vor "Straßenschwellen"(Schlafende Polizisten)! Sie dienen zur Verkehrsberuhigung und sind meist sehr hoch! Dort passieren die meisten Auffahrunfälle.
  • Im ägyptischen Straßenverkehr ist größte Vorsicht geboten. Nachtfahrten sind zu vermeiden. Sehr gefährlich sind Überholmanöver. Auch auf den Autobahnen ist jederzeit mit Fußgängern und Tieren zu rechnen. Die Durchsetzung auch berechtigter Schadensersatzansprüche ist kaum möglich. Ständige Aufmerksamkeit auf andere Verkehrsteilnehmer ist zwingend notwendig, da sich keiner an Verkehrsregeln hält, die es durchaus gibt. Unter anderem wird auch gehupt, um einfach nur auf sich aufmerksam zu machen. Wichtig zu wissen ist, daß in Ägypten Rechtsverkehr ist, auch wenn es manchmal nicht so aussieht. Kurz gesagt, ist die "Rush hour" in Neapel, Rom oder Palermo erholsam dagegen.
  • Den Verhaltensregeln eines islamisch geprägten Landes anpassen und diese auch respektieren. Dazu gehört striktes öffentliches Alkoholverbot. Frauen sollten sich kulturangepasst kleiden. Ohne Herrenbegleitung sind Spaziergänge nach Sonnenuntergang nicht empfehlenswert. In der Zeit des Ramadan ist das Essen oder Rauchen und Zärtlichkeiten austauschen in der Öffentlichkeit nicht angebracht.

Quelle: Eigene Recherche, ADAC, Rotel-Tours



Basiskarte von:
Eric Gaba
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

KÖNIGREICH SPANIEN
Reino de España

Hauptstadt: Madrit
Landesfläche: 504.782 km²
Landesvorwahl: 0034
Nationalfeiertag: 12. Oktober
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Spanisch, Katalanisch, Baskisch, Galicisch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: E (Das an LKWs und Bussen vorhandene 'SP' steht nicht für 'Spanien', sondern bedeutet 'Servecio Pupliko' und heißt so viel wie: 'Gewerblicher Verkehr'!)
Kfz-Kennzeichen: Spanien (España, Spain)
Domain: .es
Währung (ISO): Euro / €(EUR) = 100 Cent(ct)


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

REPUBLIK ESTLAND
Eesti Vabariik

Hauptstadt: Tallinn
Landesfläche: 45.226 km²
Landesvorwahl: 00372
Nationalfeiertag: 24. Februar
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Estnisch, Russisch
Zeitzone: MEZ+1
Kfz-Landeskennung: EST
Kfz-Kennzeichen: Estland (Estonia)
Domain: .ee
Währung (ISO): Euro / €(EUR) = 100 Cent(ct)
  • Euro-Notruf: 112
    Polizei: 112
    Feuerwehr: 110
    Notarzt: 113
  • Vorwahl nach Deutschland: 81049..
  • Die EU-Karte "European Health Insurance Card (EHIC)" ist seit 1. Juni 2004 gültig und ersetzt den Auslandskrankenschein (E 111)! Der Abschluss einer privaten Auslands-Krankenversicherung und einer Rückholversicherung ist trotzdem sinnvoll!
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 81049 89 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Es kann aber auch in der Sprache des Ziellandes ausgefertigt werden, da die Formularfelder genormt sind. Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Grüne Versicherungskarte mitführen! Ohne Karte müssen Versicherungsgebühren gezahlt werden:
    - bis zu 15 Tagen = 270 Estn. Kronen (ca. 17 Euro)
    - 15 Tage bis 1 Monat = 450 Estn. Kronen (ca. 29 Euro)
  • Ganzjähriges Fahren mit Licht am Tage!
  • Anhänger sind zulässig, wenn Bus und Anhänger insgesamt die Länge von 18,75 m nicht überschreiten. Bei herausragender Ladung oder Gegenständen muss ein rot-weiß gestreiftes Warnschild angebracht werden.
  • Skikoffer sind zulässig, wenn insgesamt (Bus inkl. Skikoffer) die Höchstlänge von 13,50 m bei 2-Achsern und 15,00 m bei 3-Achsern nicht überschritten wird. Skikoffer müssen auf der Rückseite mit einem rot-weiß gestreiften Warnschild gekennzeichnet werden.
  • Bei Unfällen muss immer die Polizei verständigt werden. Sie müssen unter Zuhilfenahme des "Europäischen Unfallberichts" alle wesentlichen Informationen zusammentragen(incl. Fotos).
  • Für Handyverbot, Vorfahrtsregeln, Winterausrüstung und Gurtpflicht sind die deutschen Regeln übertragbar!


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

FRANZÖSISCHE REPUBLIK
République française

Hauptstadt: Paris
Landesfläche: 547.030 km²
Landesvorwahl: 0033
Nationalfeiertag: 14. Juli
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Französisch, Catalanisch, Baskisch, Deutsch
Zeitzone: MEZ/MESZ
Kfz-Landeskennung: F
Kfz-Kennzeichen: Frankreich (France)
Domain: .fr
Währung (ISO): Euro / €(EUR) = 100 Cent(ct)
  • Hier die wichtigsten Redewendungen in dieser Sprache!
  • Euro-Notruf: 112
    Polizei: 17
    Feuerwehr: 18
    Rettungsdienst: 15
  • Die EU-Karte "European Health Insurance Card (EHIC)" ist seit 1. Juni 2004 gültig und ersetzt den Auslandskrankenschein (E 111)! Der Abschluss einer privaten Auslands-Krankenversicherung und einer Rückholversicherung ist trotzdem sinnvoll!
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 0049 89 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Es kann aber auch in der Sprache des Ziellandes ausgefertigt werden, da die Formularfelder genormt sind. Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Anhänger sind zulässig, wenn Bus und Anhänger nicht länger als 18,75 m sind.
  • Auf Schnellstraßen und Autobahnen besteht, für Fahrzeuge über 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht auf der 3. und jeder weiteren Spur, Fahrverbot. Das Überholen auf der dritten Linksspur wird mit einem Bußgeld von 300 Euro belegt.
  • Mindestgeschwindigkeit in der 2. Spur von rechts: 80 km/h!
  • Seit 01. Juli 2012 müsssen Fahrzeuge ein Alkoholtestgerät mitführen. Und jetzt steuert Paris wieder zurück!
  • Mitführungspflicht Feuerlöscher!
  • Grundsatz „rechts vor links“ auch im Kreisverkehr!
  • Befindet sich das Zeichen „Achtung Kreisverkehr“ an einer Einmündung in einen Kreisverkehr hat der Verkehr im Kreis Vorfahrt!
  • Straßenbahnen haben immer Vorfahrt!
  • Parken in Frankreich:
    • Parkplätze in Paris.
    • Paris: www.paris.fr/deutsch
    • Straßburg:
      Parkplatz Elsau (70 Plätze)
      - Eingezäunter Parkplatz
      - täglich geöffnet
      - 24 Stunden am Tag
      Preis 15,50 €: Parkgebühr + Hin -und Rückfahrt Tram-Ticket für die Fahrer (max. 2 Hin-& Rückfahrt-Tickets)
      Preis 24 €: Parkgebühr + Hin -und Rückfahrt Ticket mit der Tram für alle Buspassagiere (Fahrer inbegriffen)

      Hauptein- Und Ausstiegsstelle Park de l‘Etoile (12 Plätze)
      (Ausfahrt : Place de l’Etoile - ohne Beantragung - Parken verboten!)
    • Versailles:
      -  Parkplätze für Autos und Busse befinden sich auf dem "Place d’Armes" vor dem Schloss Versailles (Gebührenpflichtiger Gemeindeparkplatz): Château de Versailles, Place d'Armes, 78000 Versailles
      -  Versailles ist als Vorort von Paris nicht in das Pauschalpass-System von Paris integriert. Nach Angaben des Verkehrsamtes von Versailles kostet der Parkplatz für Busse 55 Euro. Unter der Nummer +33 139 53 74 60 kann das Parkplatz-Unternehmen kontaktiert werden.
  • Hupen ist nur bei Gefahr erlaubt!
  • Skikoffer sind zugelassen, wenn die Gesamtlänge von 13,50 m bei 2-Achsern und 15,00 m bei 3-Achsern nicht überschritten wird. Sie müssen auf der Rückseite mit einem rot-weiß gestreiften Warnschild gekennzeichnet werden.
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Fahrverbot von Kindergruppen an 2 Wochenenden (F)
  • Fahrverbot auf der 3. Spur:
    Fahrzeuge über 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht dürfen auf drei- oder mehrspurigen Schnellstraßen und Autobahnen nur die beiden rechten Fahrspuren benutzen. Das Überholen auf der dritten Linksspur wird mit einem Bußgeld von 300 Euro belegt.
    Hinweis: Verkehrsschilder zum Überholtverbot, die ausschließlich einen LKW anzeigen, gelten nicht für Reisebusse. Ggf. gibt es Zusatzhinweise, die auch das Überholen mit einen Reisebus verbieten.
  • Voraussetzungen für Tempo 100:
    • spezifisches Leistungsgewicht von mindestens 10 KW/t,
    • Erfüllung der Bestimmungen der Richtlinie 71/320/CEE (Bremsanlage),
    • Vorhandensein eines ABS-Systems Klasse 1, gemäß de 71/320/CEE (Bremsanlage),
    • gemäß der frz. Straßenverkehrsordnung ist eine Bescheinigung von der zuständigen Behörde des betreffenden Landes über die Eignung zu 100 km/h mitzuführen.
    Diese Bescheinigung gibt die dt. Straßenverkehrszulassungsbehörde oder der Hersteller aus!
  • Bei Unfall mit Sachschäden ist es üblich, dass die Unfallbeteiligten ein einvernehmliches Unfallprotokoll (Constat amiable) aufnehmen. Das entspricht dem "Europäischen Unfallbericht". Unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstehen! Bei Personenschaden - unbedingt die Polizei verständigen!
    Im Gegensatz zu Deutschland kann in Frankreich nicht von dem Fahrzeugkennzeichen auf die zuständige Versicherung geschlossen werden. Auch wird alleine durch das Kennzeichen weder Ihnen, noch Ihrem Anwalt der Halter des Fahrzeugs benannt.
    An der Windschutzscheibe des französischen Fahrzeugs sind auf einer Versicherungsplakette alle erforderlichen Daten vermerkt, die Sie benötigen. Notieren Sie sich daher alle auf dieser Plakette befindlichen Daten!
  • Ganzjähriges Fahren mit Licht am Tage wird empfohlen! (Tagfahrlicht wird akzeptiert / aber Achtung: Im Tunnel ist Licht rundum vorgeschrieben, das ist bei der Tagfahrlichtschaltung nicht der Fall!)
  • Für Handyverbot, Warnwesten, Vorfahrtsregeln, Winterausrüstung und Gurtpflicht sind die deutschen Regeln übertragbar! Nur die Bußgelder sind empfindlich höher!
  • Mautkalkulator (F)
  • Mautkalkulator (F)


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

REPUBLIK FINNLAND
Suomen tasavalta

Hauptstadt: Helsinki
Landesfläche: 337.030 km²
Landesvorwahl: 00358
Nationalfeiertag: 06. Dezember
Nationalhymne: Starten
Landessprache: Finnisch, Schwedisch
Zeitzone: MEZ/MESZ+1
Kfz-Landeskennung: FIN (zuvor SF - Suomi Finnland)
Kfz-Kennzeichen: Suomi Finnland
Domain: .fi
Währung (ISO): Euro / €(EUR) = 100 Cent(ct)
  • Hier die wichtigsten Redewendungen in dieser Sprache!
  • Euro-Notruf: 112
    Polizei: (10022)
    Feuerwehr: 112
    Rettungsdienst: 112
  • Kinder-Reisepaß mit Lichtbild (0 - 16 Jahre) / Einträge im Paß der Eltern werden seit dem 26.06.2012 nicht mehr akzeptiert! (Alles darüber auf meiner Infoseite)
  • Die EU-Karte "European Health Insurance Card (EHIC)" ist seit 1. Juni 2004 gültig und ersetzt den Auslandskrankenschein (E 111)! Der Abschluss einer privaten Auslands-Krankenversicherung und einer Rückholversicherung ist trotzdem sinnvoll!
  • Medizinischer Auskunftsdienst aus dem Ausland von AOK und ADAC - München: 0049 89 - 76 76 42 00 (Für alle, egal ob Mitglied oder nicht!)
  • Formblatt für arbeitsfreie Tage unbedingt mitführen! Es kann aber auch in der Sprache des Ziellandes ausgefertigt werden, da die Formularfelder genormt sind. Alle auf der "Infoseite" aufgeführten "Urlaubscheine" werden von den jeweiligen Ländern auch akzeptiert!
  • Maße und Gewichte beachten
  • Geschwindigkeiten beachten
  • Anhänger sind zulässig, wenn Bus und Anhänger insgesamt die Länge von 18,75 m nicht überschreiten.
  • Ganzjähriges Fahren mit Licht am Tage! (Tagfahrlicht wird akzeptiert / aber Achtung: Im Tunnel ist Licht rundum vorgeschrieben, das ist bei der Tagfahrlichtschaltung nicht der Fall!)
  • Skikoffer sind zulässig, wenn insgesamt (Bus inkl. Skikoffer) die Höchstlänge von 13,50 m bei 2-Achsern und 15,00 m bei 3-&mehr-Achsern nicht überschritten wird.
  • Die Polizei nimmt Unfallschäden nur auf, wenn Personen verletzt wurden. Nimmt die Polizei den Unfall nicht auf, sind Sie verpflichtet alle nur erdenklichen Informationen, die zum Hergang des Unfalls wichtig sind oder sein könnten, zusammenzutragen. Insbesondere muss der Name und die Versicherung des Gegners, als auch das amtliche Kennzeichen des gegnerischen Fahrzeug notiert werden. Machen Sie, wenn möglich, Fotos von der Unfallstelle. Liegt vermutlich Totalschaden Ihres Fahrzeugs vor, muss Ihr Reisebus von einem finischen Sachverständigen begutachtet werden. Keine Entschädigung für Urlaubsunterbrechung und Urlaubsbeeinträchtigung.
  • Für Handyverbot, Warnwesten, Vorfahrtsregeln, Winterausrüstung und Gurtpflicht sind die deutschen Regeln übertragbar!
  • Vom 1. Dez. bis 28. Februar sind in Finnland Winterreifen vorgeschrieben. Das Reifenprofil muss mindestens 1,6 mm stark sein.
  • Geschäfte und Büros schließen am Vorabend von Feiertagen etwas früher als sonst.


Basiskarte von:
www.digitale-europakarte.de
Änderungen und Bearbeitung von:
admin / www.franks-reisebus-infoseite.de

Quellen: Eigene Recherchen / bdo-online / Auswärtiges Amt / Wikipedia




Befreundete oder empfehlenswerte Link's



©2005-2017 Frank Jeschke / Infoseite für Reisebusfahrer

Erstellt am:
  28.05.2005
Letzte Aktualisierung:
  06.07.2017 20:40:36